Empfindliche Zähne Turkei

Empfindliche ZähneWas ist Zahnempfindlichkeit und was bedeutet sie?

Ist es unangenehm, Eis zu essen oder heißen Kaffee zu trinken? Bringen Zähneputzen und Zahnseide zum Kribbeln der Zähne? Sie können empfindliche Zähne haben, wenn Sie Beschwerden oder Kribbeln verspüren. Jeder fünfte Erwachsene hat empfindliche Zähne. Im Alter zwischen 25 und 30 Jahren ist die Zahnempfindlichkeit am Höhepunkt.

Die Kronen Ihrer Zähne werden durch eine Beschichtung aus starkem Zahnschmelz geschützt. Die Zahnwurzel wird unter dem Zahnfleischrand durch eine Zementschicht geschützt. Zahnfleischgewebe fungiert als Barriere zwischen den Zahnwurzeln und der Außenwelt. Das poröse Dentin, das aus kleinen Löchern besteht, die als Tubuli oder Kanäle bezeichnet werden, liegt unter dem harten Schmelz oder Zement.

Empfindliche Zähne 2Jeder Tubulus hat einen Nerv, der aus der Pulpa des Zahns (der Masse der Blutgefäße und Nerven in der Mitte des Zahns) stammt. Während das Dentin seine Schutzschicht verliert und freigelegt wird, kann es beim Trinken von kalten Getränken, dem Essen heißer Speisen, dem Essen von süßen oder sauren Speisen oder dem Atmen durch den Mund Überempfindlichkeit und Schmerzen verursachen. Bürsten und Zahnseide können quälend sein.

Die Nerven innerhalb des Zahns werden aktiviert, was zu leichten Beschwerden bis hin zu starken, abrupten, stechenden Schmerzen bis tief in die Nervenenden Ihrer Zähne führt. Karies, ein gebrochener Zahn, ein abgebrochener Zahn oder ein gebrochener Zahn sind einige der Gründe für den Zerfall der Zahnkrone; beschädigte Zähne können sich mit Bakterien füllen, die in die Pulpa eindringen und Entzündungen verursachen.

Zahnempfindlichkeit kann starke Schmerzen verursachen und es erschweren, Dinge wie Essen, Trinken oder Zähneputzen zu tun. Es kann auch zu quälenden Zahnarztterminen und -verfahren führen.

Was verursacht es?

Empfindliche Zähne 4Zahnempfindlichkeit kann durch eine Vielzahl von Faktoren verursacht werden, und empfindliche Zahnpasta kann helfen, unangenehme Zahnempfindlichkeit zu verhindern. Ermitteln Sie die Ursache Ihrer Zahnempfindlichkeit und lassen Sie sich von einem Zahnarzt beraten. Prüfen Sie, ob eine der folgenden Ursachen auf Sie zutrifft, um die Quelle Ihrer Empfindlichkeit zu entdecken und ob empfindliche Zahnpasta helfen kann oder nicht.

Wenn Reize wie Hitze- oder Kälteempfindungen die Nerven im Zahninneren erreichen und Beschwerden oder Kribbeln verursachen, werden Sie empfindliche Zähne bemerken. Im Folgenden sind einige der häufigsten Gründe für empfindliche Zähne aufgeführt:

-eine Art Zahnbürste

-Aufhellung der Zähne

– Zahnseide, die nicht regelmäßig ist

-Verfall der Zähne

-Parodontitis (Zahnfleischerkrankung)

Definition von empfindlichen Zähnen

Empfindliche Zähne werden durch eine Überempfindlichkeit der Zähne infolge von Dentinabnutzung verursacht, die die Zahnstruktur (häufiger als Elfenbein bezeichnet) aufbaut.

Die Beschwerden werden durch unterschiedliche Zahnbelastungen wie kalte oder warme Mahlzeiten, süße oder säurehaltige Speisen oder einfach nur einen Hauch frischer Luft ausgelöst.

Jeder dritte Erwachsene hat empfindliche Zähne.

Gründe für empfindliche Zähne

  • Überempfindliche Zähne können durch eine Vielzahl von Faktoren verursacht werden, darunter:
  • Bakterien gedeihen bei schlechter Zahnhygiene, besiedeln den Zahn und schwächen ihn durch Perforation des Dentins.
  • Gingivitis (Zahnfleischentzündung) kann dazu führen, dass das Zahnfleisch zurückgeht und die Wurzel freilegt.
  • Schmelzerosion, die das Dentin freilegt;
  • Das Zurückziehen des Zahnfleisches kann durch eine schlechte Zahnreinigung verursacht werden.
  • Zahnabnutzung und allgemein gebrochene Zähne
  • Skalierung;
  • Karies in den Zähnen.

Pflegeprodukte für empfindliche Zähne

Wir empfehlen mitzubringen:

  • eine Zahnbürste mit weichen Borsten oder eine elektronische Zahnbürste; und eine desensibilisierende Zahnpasta mit den folgenden Bestandteilen.
  • Fluorinol fördert die Remineralisierung des Zahnschmelzes und schützt vor Karies, während Kaliumnitrat eine desensibilisierende Funktion hat, indem es sich an die Nervenenden des Dentins anlagert und vor äußeren Einflüssen schützt.
  • ein Fluoridgel-Mundwasser; natürliche schmerzstillende oder entzündliche Behandlungen zur Linderung von Zahnbeschwerden;
  • Gewürznelken und Pfefferminze werden verwendet, um Beschwerden zu lindern.
  • Natürliche Entzündungshemmer sind Ingwer und Cayennepfeffer.

Was Sie beim Umgang mit häufigen Verdächtigen vermeiden sollten

Wenn Sie das falsche Getränk trinken oder die falsche Mahlzeit zu sich nehmen, werden Ihre Zähne es Ihnen mitteilen. Die häufigsten Ursachen für empfindliche Zähne sind:

  • Tee oder Brühe sind Beispiele für heiße Flüssigkeiten.
  • Eiskaffee und gefrorener Joghurt sind Beispiele für kalte Lebensmittel.
  • Karamell und andere süße und klebrige Lebensmittel
  • Saure Speisen und Getränke wie Tomatensauce und Erfrischungsgetränke
  • Ananas und andere Zitrusfrüchte

Machen Sie sich keine Sorgen, wenn Ihre Zähne empfindlich sind. Mit ein wenig Geduld und ein paar Änderungen an Ihrem Putzprogramm werden Sie viel zu grinsen haben.