Wurzelbehandlung (Endodontie)


Bei einer Wurzelkanalbehandlung werden beschädigte Stellen an Ihren Zähnen entfernt und geheilt. Es ist eine wichtige Operation, die von Zahnärzten durchgeführt wird, damit Ihre Zähne weiterhin funktionieren.

Was ist eine Wurzelkanalbehandlung?

Wurzelkanalbehandlung ist der Prozess der Reparatur des beschädigten Teils des Zahns. Bei der Wurzelkanalbehandlung, auch Endodontie genannt, wird der weiche Kern, die so genannte Zahnpulpa, durch die in den Zahn eröffnete Kavität entfernt. Die Pulpa besteht aus Bindegewebe, Nerven und Blutversorgung und reicht bis zu den Zahnwurzeln. Nachdem die Pulpa entfernt wurde, wird die Kavität gefüllt und verschlossen. Die Wurzelkanalbehandlung wird in der Regel von spezialisierten Endodontologen durchgeführt.

In welchen Situationen wird eine Wurzelkanalbehandlung angewendet?

In einigen Fällen wissen Sie möglicherweise nicht, dass Sie einen infizierten Zahn haben. Viele Menschen bemerken jedoch bestimmte Symptome. Es gibt einige Anzeichen dafür, dass Sie eine Wurzelkanalbehandlung benötigen. Diese Symptome können wie folgt aufgelistet werden:

  • Anhaltende Zahnschmerzen
  • Empfindlichkeit gegenüber Hitze und Kälte
  • Geschwollenes Zahnfleisch
  • Pickel am Zahnfleisch
  • Geschwollenes Kinn
  • Farbveränderung der Zähne
  • Schmerzen, wenn Druck ausgeübt wird
  • Abgebrochener oder abgebrochener Zahn
  • Loser Zahn

Vorteile der Wurzelkanalbehandlung

  • Verhindert Zahnverlust
  • Verhindert die Infektion benachbarter Zähne
  • Erhöht die Zahnästhetik
  • Verhindert die Degeneration des Kieferknochens
  • Verbessert die orale und allgemeine Gesundheit
  • Fast schmerzloses Verfahren

Welche Arten der Wurzelkanalbehandlung gibt es?

Sie können Ihnen die beste Wurzelkanalbehandlung basierend auf den persönlichen Zahnbedingungen des Patienten anbieten. Um Patienten zu heilen, stehen verschiedene Arten der Wurzelkanalbehandlung zur Verfügung.

Primäre Wurzelkanalbehandlung: Sie wird durchgeführt, um Infektionen oder Entzündungen im Zahn zu behandeln.

Sekundäre Wurzelkanalbehandlung: Dies ist der zweite Schritt, der durchgeführt werden muss, wenn das Problem mit der ersten Wurzelkanalbehandlung nicht behoben werden kann.

Wurzelspitzenresektion: Wurzelspitzenresektion: Wurzelspitzenresektion bedeutet Wurzelspitzenresektion und Wurzelresektion bedeutet Entfernung. Die Wurzelspitzenresektion ist ein mikrochirurgischer Eingriff, bei dem infiziertes Gewebe und die Wurzelspitze des Zahns entfernt werden. Dies ist notwendig, wenn regelmäßige Wurzelkanalbehandlungen versagt haben.

Pulpotomie: Es ist ein Verfahren, das normalerweise bei einem Kind durchgeführt wird, um den Nerv und die erkrankte Pulpa von der Zahnkrone zu entfernen. Es wird mit einem therapeutischen Verband durchgeführt und der Wurzelnerv wird intakt gelassen.

Pulpektomie: Es ist auch ein pädiatrischer endodontischer Eingriff. Es ist getan, wenn das gesamte Fruchtfleisch entfernt werden muss. Bei dieser Behandlung werden erkrankte Pulpagewebe sowohl von der Wurzel als auch von der Krone entfernt. Die Kanäle für Milchzähne werden gereinigt und besprüht.

Wie wird das Wurzelkanalbehandlungsverfahren angewendet?

Die Wurzelkanalbehandlung erfolgt in drei Schritten und ist zwischen 1 und 3 Sitzungen abgeschlossen.

1.Reinigung des Wurzelkanals

Zunächst wird das gesamte Gewebe im Wurzelkanal entfernt. Der Patient wird von der Lokalanästhesie nicht berührt und ein kleines Eintrittsloch wird auf der Zahnoberfläche geöffnet. Auf diese Weise wird erkranktes und abgestorbenes Pulpagewebe entfernt.

2.Füllen des Wurzelkanals

Der Hohlraum wird dann mit kleinen Feilen und Spüllösungen gereinigt, geformt und dekontaminiert. Der Zahn wird dann mit einem gummiartigen Material gefüllt, wobei ein Klebezement verwendet wird, um die Kanäle vollständig abzudichten. Nach der Wurzelkanalbehandlung ist der Zahn nun tot. Da das Nervengewebe entfernt und die Infektion beseitigt ist, verspürt der Patient keine Schmerzen mehr in diesem Zahn.

3.Krone hinzufügen oder füllen

Ein Zahn ohne Pulpa muss seine Nahrung aus dem Band beziehen, das den Zahn mit dem Knochen verbindet. Dies reicht aus, um den Zahn stark zu machen, aber mit der Zeit wird der Zahn brüchiger, sodass eine Krone oder Füllung Schutz bietet.

Der Patient sollte keine Kau- oder Beißverfahren anwenden, bis die Krone oder Füllung fertig ist. Nachdem der Kronenzahn oder die Füllung fertiggestellt ist, kann die Person den Zahn wie zuvor verwenden.

Preise für Wurzelkanalbehandlungen

Die Preise für eine Wurzelkanalbehandlung in Antalya variieren je nach Zahnzustand des Patienten, der Anzahl der zu behandelnden Zähne und der Behandlungsdauer. Um eine klare Preisinformation zu erhalten, müssen Sie einen Termin mit unserem Zahnarzt vereinbaren und die erste Kontrolle durchlaufen.

Antalya Panoramik Zahnarztklinik

Die Antalya Panoramik Poliklinik für Mund- und Zahngesundheit verwaltet den Prozess, indem sie die Bedeutung einer korrekten Diagnose, Planung und Behandlung in der Mund- und Zahngesundheit schätzt. Unter den Zahnkliniken in Antalya bietet die Panoramak-Zahnklinik mit ihrem fachkundigen und erfahrenen Personal Wurzelkanalbehandlungen in all ihren Niederlassungen in Antalya an.

Ist eine Wurzelkanalbehandlung schmerzhaft?

Der empfundene Schmerz wird durch die Infektion verursacht, nicht durch die Behandlung. Die Behandlung verursacht keine Schmerzen; hilft lindern. Ihr Zahnarzt kann ein Antibiotikum zur Behandlung oder Vorbeugung der Infektion empfehlen.

Ist es möglich nach einer Wurzelkanalbehandlung zu rauchen?

Rauchen verzögert die Heilung und kann dazu führen, dass Sie in Zukunft weitere zahnärztliche Eingriffe benötigen. Aus diesem Grund wird es nicht empfohlen.

Kann ich nach einer Wurzelkanalbehandlung essen?

Nahrung kann nach der Wurzelkanalbehandlung gegessen werden, aber es ist notwendig zu warten, bis die Taubheit nachlässt. Die Wirkung der Anästhesie hält in der Regel mehrere Stunden an.

Wichtig für den Behandlungserfolg ist, dass Sie in den ersten Tagen weichere Speisen wie Nudeln, Kartoffelpüree und Joghurt bevorzugen.